Tauchmedizin

tauchmedizin

 

Tauchmedizin – Informationsblatt ansehen

 

 

 

 

 

 

Inhalte der Tauchtauglichkeitsuntersuchung

  • Anamnese
  • klinische Untersuchung
  • 12-Kanal Ruhe-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Belastungs-EKG (ab dem 40.Lebensjahr)

 

Untersuchungsintervalle

  • gesunde Personen vom vollendeten 18. Lebensjahr bis zum vollendeten 40. Lebensjahr alle 3 Jahre
  • ab dem vollendeten 40. Lebensjahr jährlich
  • Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr jährlich
  • Personen mit Vorerkrankungen – individuelle Festlegung
  • erneute Untersuchung unabhängig vom ursprünglichen Untersuchungsintervall, nach jeder schweren Erkrankung, Operation und nach jedem Tauchunfall

 

Bescheinigung

Nach erfolgter Untersuchung und Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen erhältst Du das „Ärztliche Zeugnis: Tauglichkeit für das Sporttauchen nach GTÜM“
(Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V.)

 

Die Untersuchung erfolgt nach vorheriger Terminvereinbarung:

Telefonisch: 0351 87 37 800
E-Mail: post@arztpraxis-radebeul.de
Online-Terminvergabe: www.arztpraxis-radebeul.de

 

Abrechnung

Die Tauchtauglichkeitsuntersuchung ist eine sogenannte „Individuelle Gesundheitsleistung“ (IGeL) und ist in vollem Umfang selbst zu tragen.
Die Abrechnung erfolgt auf der Grundlage der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).

Vor der Untersuchung wird mit Dir eine Kostenvereinbarung abgeschlossen, aus der die Höhe der Kosten der Einzeluntersuchungen und die Gesamtvergütung transparent und eindeutig hervorgehen.